Vereinslokal:  Musikvereinsgebäude,  1010 Wien I, Bösendorferstr. 12,  Hochparterre - Dumba Saal,  Telefon +43676 432 68 04 (Dir. Mandl)          Telefax 5045450       *      E-Mail: musik@wienermaennergesang-verein.at                      
Vereinsmuseum
Der Verein verfügt über ein Museum, in dem große und kleine Kostbarkeiten aufbewahrt werden: Erinnerungsstücke, Ehrengeschenke und andere wertvolle Zeugnisse einer langen und traditionsreichen Vereinsgeschichte. Aus diesem umfangreichen Fundus erfolgen immer wieder Leihgaben an verschiedene Ausstellungen oder zu besonderen Anlässen; zuletzt für die Devotionalienaus- stellung der Stadt Wien im Palais Harrach 2003,sowie die Ausstellung "Alt Wien" im Künstlerhaus 2004.
Handschriftensammlung
Brief von Johann Strauß: Nicht minder wertvoll ist die Handschriftensammlung, die sich im Besitz des Vereins befindet. Originale von Kompositionen wie Strauß, Wagner oder Bruckner, die dem Verein gewidmet wurden, befinden sich darunter. Das Prunkstück ist zweifellos die originale Partitur des Donauwalzers von Johann Strauß. Daneben sind zahlreiche Briefe und Urkunden bedeutender Persönlichkeiten, die dem Wiener Männergesang- Verein verbunden waren, immer wieder gefragte Unterlagen für fundierte wissenschaftliche Arbeiten.
Zu den bedeutendsten Stücken des Museums zählen:
 Prachtbanner:   Geschenk von Kaiser Franz Joseph I.,                                 Entwurf von Theophil Hansen,                                 Böhmische Goldstickerei, 1861
Schubertiade:  Ölgemälde von Julius Schmid,                             Geschenk von Maria Dumba
Silbergeschirr:  Pokale und Tafelaufsätze, darunter eine Büffeljagdszene                               aus 10kg reinem Silber, Geschenke anlässlich der                               Amerikareise 1907
Ölbilder von Christian Ludwig Attersee
z.B.: Narrenabendbild
Nürnberger Becher:  ein Silberpokal, der einzige Preis beim Sängerfest                                         in Nürnberg 1861
Diverse Devotionalien, darunter eine Haarlocke von Beethoven, Totenmaske von  Bruckner, der Sargschlüssel von Franz Schubert, Büsten berühmter Österreicher,  verschiedene Taktstöcke usw. In jedem Fall ist ein Besuch des Museums lohnenswert! Museumsführungen werden unter der E-Mail Adresse: musik@wienermaennergesang-verein.at gerne angenommen.
Besucherzaehler
Sie sind Besucher: